Unbenanntes Dokument
Home Aktuelles Unternehmen Leistungen Referenzen Partner Kontakt
Übersicht
Forschung
Beratung
Wissensbilanz
GPO-WM®-Methode
Best Practise Transfer
Coaching
Training
Veranstaltungen
Publikationen

Aktuelles

Global Knowledge

Research Network


The GKR-Network mit weltweit über 30 Partnern, das von Dr. Heisig gegründet und koordiniert wird, bereitet die Publikation der ersten Forschungsergebnisse vor.





Publikationen

Hier können Sie unsere Publikationen bestellen
zur Bestellseite



Beratung - GPO-WM®-Methode
Was Kunden und Nutzer zur GPO-WM Methode sagen:
"Die GPO-WM Methode ist einfach und schnell verständlich. Daher eignet sie sich hervorragend, um gemeinsam mit den operativen Mitarbeitern schnell und strukturiert Lösungen zu erarbeiten. Die Vorgehensweise macht schnell deutlich, wo die verborgenen Stärken im Umgang mit unserem Wissen und Erfahrungen liegen und wo der Handlungsbedarf besteht." A. Gehr, Werkleiter, Unilever Deutschland
"Die GPO-WM Methode ist der pragmatischste, beste Analyseansatz für kleinere und mittlere Unternehmen, den ich in den letzten Jahren kennengelernt habe." Dr. M. Gehle, empolis GmbH

"Die GPO-WM Methode hatte für uns den Nutzen, dass die Prozesse genau durchleuchtet und analysiert wurden. Wären wir hier nicht so systematisch vorgegangen, hätte es leicht sein können, dass wir etwas übersehen.

Weiters wurde durch die Analyse der Handlungsbedarf sehr gut ersichtlich.

Wir haben auch über den Tellerrand hinausgeblickt und Maßnahmen getroffen, die außerhalb der Zielvorgabe lagen. Auch hier wurde Handlungsbedarf durch die Methode sichtbar."C. Bauernberger, voestalpine, Krems, Österreich

"Am Ende des Buches von Dr. Heisig, fragt sich der Leser: Warum habe ich die Methode nicht gestern schon eingesetzt?" Dr. T. Gaitzsch, Evonik Services GmbH
 
Warum geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement?
Sie wollen wissen, welches erfolgskritisches Wissen Sie in den jeweiligen Geschäftsprozessen benötigen.
Sie möchten Prozessverantwortliche und Mitarbeiter für einen bewußteren, systematischen Umgang mit Wissen sensibilisieren.
Sie möchten Stärken und Verbesserungspotenziale aus Sicht Ihrer Wissensträger schnell identifizieren.
Sie wollen innerhalb eines Arbeitstreffens gemeinsam mit Ihren Wissensträgern den aktuellen Umgang mit Wissen systematisch beschreiben, analysieren, bewerten und Verbesserungsideen erheben.
Sie wollen aus rund 100 Methoden und Instrumenten des Wissensmangements Anregungen für Ihre WM-Lösung erhalten.
Sie wollen Synergien aufdecken und Lernpotenziale identifizieren und transferieren.
Sie wollen die Risiken durch Ausfall Ihrer Wissens- und Erfahrungsträger minimieren.
Sie wollen WM-Aufgaben in die täglichen Arbeitsaufgaben in den Geschäftsprozessen integrieren.
Sie wollen die Ressource Wissen zukünftig besser einsetzen und von Erfahrungen effizienter sichern und nutzen.

Falls Sie diese Ziele anstreben, steht Ihnen mit der GPO-WM® Methode ein fundiertes, effizientes und leicht verständliches Analyse- und Gestaltungsvorgehen zur Verfügung.
Die GPO-WM® Methode: fundiert, effizient, schnell und einfach

Die GPO-WM Methode basiert auf fundierter Forschungsarbeit der Fraunhofer-Gesellschaft und langjährigen Erfahrungen aus Praxisprojekten.
Die Analysewerkzeuge sind als Formulare für den Einsatz in Mitarbeiterteams konzipiert und für jeden Mitarbeiter einfach und verständlich aufgebaut.
Nach einer kurzen Analyse steht das Ergebnis mit Verbesserungsideen aus dem Team in präsentationsfähiger Form zur Verfügung.
Mit der GPO-WM® Lösungsdatenbank haben sie Zugriff auf rund 100 State-of-the-Art Methoden des Wissensmangements. Damit wird die Lösungssuche für den Kunden transparent und nachvollziehbar. Die WM-Methoden sind nach dem GPO-WM® Referenzmodell und zwölf Hauptgeschäftsprozessen klassifiziert. Die Wirkung jeder Methode auf den Umgang mit Wissen wird beschrieben, förderliche Randbedingungen werden dargestellt, Nutzen und Chance sowie Risiken und Nachteile werden für jede Methode aufgezeigt, auf weiterführende Literatur und Best Practice Fallstudien wird hingewiesen.
Gestaltungsprinzipien und Vorgehensschritte zur Integration der ausgewählten Lösungen in den Geschäftsprozess unterstützen die Umsetzungsarbeit.

Nutzen des geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagements

Mitarbeiter und Prozessverantwortliche werden von Beginn an einbezogen, damit ihre Prozesskenntnis und ihre Anforderungen direkt Berücksichtigung finden.

Durch diese direkte Einbeziehung wird die Akzeptanz und die Identifikation mit der ausgewählten Lösung gefördert.

Bestehende Stärken werden transparent, Defizite werden aufgedeckt.
WM-Aufgaben werden als integraler Bestandteil der Aufgabenbearbeitung wahrgenommen, Wissen wird systematischer genutzt.

Die Anwendung von Wissen wird systematisch auf das Ziel des Geschäfts-prozesses ausgerichtet.

Schnittstellen des Wissenstransfers werden aufgedeckt und Verantwortlich-keiten definiert.



GPO-WM® ist ein eingetragenes Markenzeichen von Dr. Peter Heisig

  de | eng
SUCHE
 
Die nächsten
Veranstaltungen
mehr Informationen


ECKM 2014

15th

European

Conference on

Knowledge

Management

Mini-Track on

Future Research Directions in KM

Chaired by

Peter Heisig & Florinda Matos

 

Santarem vom

4.-5.September

2014


Hits Online 1 | Heute 15 | Gesamt 343 | Impressum | Artwork www.cydos.de 2006