Home Aktuelles Unternehmen Leistungen Referenzen Partner Kontakt
Übersicht
Kunden
Projekte
Veröffentlichungen
Vorträge

Aktuelles

Global Knowledge

Research Network


The GKR-Network mit weltweit über 30 Partnern, das von Dr. Heisig gegründet und koordiniert wird, bereitet die Publikation der ersten Forschungsergebnisse vor.





Publikationen

Hier können Sie unsere Publikationen bestellen
zur Bestellseite



Referenzen - Veröffentlichungen
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
1993
1992
1991
2011
Heisig, P.: Fuji Xerox & NTT Data - Wissensgenerierung in japanischen Unternehmen, in: wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte Heft 6, August/September 2011, S. 28-29
 
2010

Heisig, P., Clarkson, P.J., Vajna, S. (Eds.): Modelling and Management of Engineering Processes. Springer Publisher, London, 1st. Edition, 2010, XII, 213p. Hardcover, ISBN 978-1-84996-198-1 More info here


Heisig, P., Caldwell, N.H.M., Grebici, K., Clarkson, P.J.: Exploring knowledge and information needs in engineering from the past and for the future - results from a survey. in: Design Studies, Vol. 31, Issue 5, September 2010, pp. 499-532 DOI 10.1016/j.destud.2010.05.001

 
2009

Heisig, P.: Harmonisation of knowledge management - comparing 160 KM frameworks around the globe. in: Journal of Knowledge Management, Vol. 13, NO. 4, 2009, pp. 4-31 DOI 10.1108/13673270910971798

This article has been awarded with the 2010 Highly Commended Award
 
2008
Heisig, P.: Wissensmanagement - Status quo. Vernachlässigte Potenziale, neue Ansätze - eine Bestandsaufnahme. in: wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte, Heft 5, August/September 2008

Heisig, P.: Wissensbilanz made in Europa. in: wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte, Heft 4, Juni 2008
 
2007

Heisig, P.: Improving knowledge handling in business processes - The GPO-WM Method, Proceedings of the 8th European Conference on Knowledge Management, Barcelona, Spain, 6-7 September 2007

Heisig, P.: Professionelles Wissensmanagement in Deutschland - Erfahrungen, Stand und Perspektiven. In: Gronau, N. (Hrsg.): 4. Konferenz Professionelles Wissensmanagement - Erfahrungen und Visionen - 28. - 20. März 2007 in Potsdam, Berlin: GITO-Verlag 2007, Band 1, S. 3 - 19

Beitrag (115 kb) zum Download

 
nach oben
2006

Peter Heisig: "The GPO-WM Method for the Integration of Knowledge Management into Business Processes - The improvement tool for knowledge handling". Proceeding of the 3rd Asia-Pacific International Conference on Knowledge Management (KMAP2006) in Hong Kong, China vom 12.-15. Dezember 2006 organized by The Hong Kong Polytechnic University and City University of Hong Kong

Heisig, P.: Interner Best Practice Transfer in Deutschland. Stand in Deutschen Unternehmen und Praxisbeispiel. In: VDI-Berichte 1964 "Ingenieurwissen effektiv managen" Düsseldorf: VDI-Verlag, 2006,
S. 137 - 153

Heisig, P.: The GPO-WM® Method for the Integration of Knowledge Management into Business Processes. Proceedings of the I-KNOW'06
6th International Conference on Knowledge Management. Edited by K. Tochtermann and H. Maurer Graz, Austria September 6-8, 2006,
pp. 331-337 - ISSN 0948-695x

Heisig, P.: Wissensmanagement als strategischer Erfolgsfaktor.
In: Sensorik aktuell, Nr. II/2006, S. 10-12

Heisig, P., Eltrop, Andre: Best Practice Transfer in Deutschen Unternehmen. Ergebnisse der ersten Deutschen Unternehmensstudie. Berlin: eureki 2006 ISBN 3-00-017936-4

Heisig, P.: Wissensmanagement in Europa.
In: JournalArbeit - Jg. 6, Nr. 1, Frühjahr 2006, S. 10-11.
download (pdf - 100 KB)

nach oben
2005
Heisig, Peter: Integration von Wissensmanagement in Geschäftsprozesse – Die GPO-WM®: Methode – Beispiel für ein partizipatives Vorgehen zur Template-basierten Analyse und Gestaltung von WM. In: Gronau, N., Pawlowsky, P., Schildhauer, T., Schütt, P. (Hrsg.): Wissensmanagement – Motivation, Organisation, Integration. 7. Konferenz zum Einsatz von Knowledge Management in Wirtschaft und Verwaltung, CMP-WEKA-Verlag München, 2005, S. 115 – 124.

Heisig, P., Orth, R. (2005): Wissensmanagement Frameworks aus Forschung und Praxis – Eine inhaltliche Analyse. Berlin: eureki 2005
ISBN 3-00-015865-0  - Bestellflyer (pdf - 157 KB)

Heisig, Peter : Integration von Wissensmanagement in Geschäftsprozesse. Berlin: eureki 2005 (zzgl. Diss TU Berlin 2005, Reihe Berichte aus dem Produktionstechnischen Zentrum Berlin) ISBN 3-00-017244-0
Rezension (pdf - 40 KB) - Bestellflyer (pdf - 190 KB)

Mertins, K., Alwert, K., Heisig, P. (Hrsg.): Wissensbilanzen – Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 2005 ISBN 3-540-67484-5

Mertins, K., Heisig, P., Alwert, K. Wissensbilanz. Instrument zur Kommunikation und Steuerung des intellektuellen Kapitals. In: Mertins, K., Heisig, P., Alwert, K. (Hrsg.): Wissensbilanzen – Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 2005, S. 1 – 17

Bornemann, M., Edvinsson, L., Mertins, K., Heisig, P., Alwert, K., Kivikas, M.: Wissensbilanzen – „Made in Germany” Ein Praxisbericht aus dem Mittelstand. in: Mertins, K., Alwert, K., Heisig, P. (Hrsg.): Wissensbilanzen – Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 2005, S. 41 – 53

Heisig, P.: Europäische Aktivitäten zur Wissensbilanzierung – Ein Überblick. In: Mertins, K., Heisig, P., Alwert, K. (Hrsg.): Wissensbilanzen – Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 2005, S. 337 – 359.

Heisig, P.: Stand und Zukunft des Wissensmanagements. In: Ciesinger, K.-G., Howaldt, J., Klatt, R., Kopp, R. (Hrsg.): Modernes Wissensmanagement in Netzwerken. Perspektiven, Trends und Szenarien. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag 2005, S. 71 – 90 – ISBN 3-8244-0767-1
nach oben
2004
Alwert, K., Bornemann, M., Heisig, P., Kivikas, M. (2004): Leitfaden für eine Wissensbilanz. AWV-Informationen Heft 6, 2004, S. 10 – 13.

BMWA 2004: Wissensbilanz Made in Germany – Leitfaden. Berlin 2004
Members of the Advisory Board: Prof. Leif Edvinsson, Lund University (Schweden), Prof. Kai Mertins, Fraunhofer IPK, Berlin (Germany), Peter Heisig (Fraunhofer CCWM, Berlin (Germany)
Download (pdf - 3,0 MB)

Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Concepts and Best Practices. Chinese Edition by Tsinghua University Press, Peking 2004 (ISBN 7-302-09575-2/F 949)

Wolfgang Scholl, Christine König, Berthold Meyer, Peter Heisig (2004): The Future of Knowledge Management. An international Delphi Study. In: Journal of Knowledge Management, Vol. 8, No. 2, p. 19 – 35.

Peter Heisig: Der Wissensnavigator – Werkzeug zum Vernetzen, Bewerten und Steuern der Wissensentwicklung. In: Bullinger, H.-J. (Hrsg.): Trendbarometer Technik. Visionäre Produkte – Neue Werkstoffe – Fabriken der Zukunft. München: Hanser-Verlag S. 166 – 167.

CWA 14924: European Guide to Good Practice in Knowledge Management. Brussels March 2004 (Part I – V). Free download: www.cenorm.be CEN Project Team: Neill Allan (UK), Peter Heisig (DE), Paul Iske (NL), Dominic Kelleher (BE), Mounib Mekhilef (FR), Regina Oertel (GE), Annie Joan Olesen (DK), Manon Van Leeuwen (ES)
nach oben
2003
Peter Heisig, Holger Kohl: Benchmarking Activities in Germany. In: Global Benchmarking Network Review: A Worldwide Perspective 2003/04, Reddish: Public Service Partnership Ltd., 2003, p. 32-35.

Tom Brock, Robert Camp, Peter Heisig: The GBN – Past, Present and Future. In: Global Benchmarking Network Review: A Worldwide Perspective 2003/04, Reddish: Public Service Partnership Ltd., 2003, p. 6-8.

Kai Mertins, Peter Heisig: Wissensmanagement in industriellen Geschäftsprozessen. In: Industrie Management 19 (2003) Heft 3, S. 22 – 25

Peter Heisig, Ina Finke: Wissensmanagement-Kompetenz-Check. In: Lutz Rosenstiel und John Erpenbeck (Hrsg.): Handbuch Kompetenzmessung. Erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis. Stuttgart: Schaeffer-Poeschel Verlag 2003, S. 488 – 504 ISBN 3-7910-2106-0

Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Concepts and Best Practices. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2003, 2. Edition, ISBN 3-540-00490-4

Peter Heisig: Business Process Oriented Knowledge Management. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Concepts and Best Practices. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2003, 2. Edition, p. 15-44, (fully revised)

Kai Mertins, Peter Heisig, Ina Finke, Christina Ulbrich: The Fraunhofer Knowledge Management Audit (FKM-Audit). In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Concepts and Best Practices. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2003, 2. Edition, p. 45-65

Wolfgang Scholl, Peter Heisig: Delphi Study on the Future of Knowledge Management – Overview of the Results. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Concepts and Best Practices. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2003, 2. Edition, p. 179-190

Peter Heisig, Robert Schindler: Bewertung von Wissensmanagement-Projekten. Der Ansatz des Fraunhofer Competence Centers Wissensmanagement am IPK, Berlin, in: Ulrich Reimer, Andreas Abecker, Steffen Staab, Gerd Stumme (Hrsg.): WM2003: Professionelles Wissensmanagement – Erfahrungen und Visionen. Gesellschaft für Informatik, Bonn 2003, S. 473 – 476
nach oben
2002
Peter Heisig: Benchmarking Services for Small and Medium Sized Companies - Experiences and Requirements. Paper presented at the International Trade Center Benchmarking Workshop, 6.-7. April 2002, Genf (Schweiz)

Peter Heisig (Ed.), Martine Callot, Jan Goossenaerts, Kurt Kosanke, John Krogstie, Nenad Stojanovic: Anchoring Knowledge in Business Process Models to support the Interoperability of Virtual Organizations. International Conference on Enterprise Modelling and Enterprise Integration Technologies (ICEIMT) of the Enterprise Inter- and Intra-Organisation Integration - International Consensus (EI3-IC) Initiative, Valencia (Spain), 24. – 26. April 2002

Peter Heisig: GPO-WM®: Methode und Werkzeuge zum geschäftsprozessorientierten Wissensmangement. In: Müller/Abecker/Hinkelmann/Maus: Geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 2002, S. 47 – 64 – ISBN 3-540-42970-0

Peter Heisig: Methode des Geschäftsprozessorientierten Wissensmanagements - GPO-WM®. In: "Praxis des Wissensmanagements: Instrumente und Interventionen" Hrsg. Rüdiger Reinhardt, Peter Pawlowsky, Neuwied, Luchterhand-Verlag, 2002, S. 253 – 274 – 3-472-04816-6
nach oben
2001
Frank-Lothar Krause, Kai Mertins, Andreas Edler, Peter Heisig, Ingo Hoffmann, Markus Helmke: Computer Integrated Technologies and Knowledge Management. In: Gavriel Salvendy (Ed.): Handbook of Industrial Enginnering. Technology and Operations Management. New York: John Wiley & Sons, 2001, 3rd. ed. (completely revised and updated) P. 177 – 226 – ISBN 0-471-33057-4

Kai Mertins, Peter Heisig, Ina Finke: Wissensmanagement-Audit: Benchmarks für den Umgang mit Wissen. In: Karlheinz Schwuchow, Joachim Gutmann (Hrsg.): Jahrbuch Personalentwicklung und Weiterbildung. Neuwied, Luchterhand Verlag 2001, S. 157-162

Peter Heisig: Business Process Oriented Knowledge Management – Methode zur Verknüpfung von Wissensmanagement und Geschäftsprozessgestaltung. In: Heinz-Jürgen Müller, Andreas Abecker, Knut Hinkelmann, Heiko Maus: Geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement, Workshop im Rahmen der 1. Konferenz Professionelles Wissensmanagement – Erfahrungen und Visionen, Baden-Baden 14.-16. März 2001, 13 Seiten

Peter Heisig: Business Process Oriented Knowledge Management. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 13-36

Peter Heisig, Jens Vorbeck, Johannes Niebuhr: Intellectual Capital. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 57-73

Peter Heisig, Jens Vorbeck: Benchmarking Survey Results. In: In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 97-123

Peter Heisig, Dr. Frank Spellerberg: Knowledge Management: The „One Company Platform“ – Arthur D. Little, Inc. In: In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 127-137

Peter Heisig, Jens Vorbeck: Cultural Change Triggers Best Practice Sharing – British Aerospace plc. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 138-147

Peter Heisig, Janet Runeson: Measuring Intangible Assets for Sustainable Business Growth – Celemi AB, Medium-Sized and Fast Growing. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 157-164

Jens Vorbeck, Peter Heisig: Knowledge Management and Customer Orientation – Hewlett Packard Austria. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 165 – 173

Jens Vorbeck, Peter Heisig, Andrea Martin, Dr. Peter Schütt: Knowledge Management in a Global Company – IBM Global Services. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 174-186

Peter Heisig, Christian Berg, Peter Drtina: Open Minded Corparate Culture and Management Supports the Sharing of External and Internal Knowledge – Phonak. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 186-192

Peter Heisig, Oliver Diethert, Uwe Romanski: Measuring Knowledge and Generating Knowledge about the Future – Skandia AFS and Skandia Lebensversicherungen AG. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 202-211

Peter Heisig: Secure Tacit and External Knowledge in the Insurance Industry – Thomas Miller & Co. Ltd. In: Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001, S. 212-217

Kai Mertins, Peter Heisig, Jens Vorbeck (Ed.): Knowledge Management. Best Practices in Europe. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2001 – ISBN 3-540-67484-5
nach oben
2000
Klaus Brake, Walter Dörhage, Peter Heisig, Rainer Münz, Bernhard Schneider, Bernd Reissert: Handlungsfeld Austauschbeziehungen. In: Die BerlinStudie: Strategien für die Stadt. Hrsg. Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei, Berlin: Regioverlag 2000, S. 37-72

Kai Mertins, Peter Heisig, Holger Kohl: Learning from the Best. In: Benchmarking in Europe. Stockport: PSI Group, 2000, p. 62-63
Peter Heisig: Global Best Practice Transfer. Der interne Best Practice-Transfer in Unternehmen. http://www.innovation-aktuell.de/fb0040.htm 2000

Peter Heisig: Benchmarking Knowledge Management und wissensorientierte Gestaltung von Geschäftsprozessen. In: Bühner, Rolf (Hrsg.): Loseblattwerk Organisation, Landsberg/Lech, 2000, 38 S.
nach oben
1999

Peter Heisig: Geschäftsprozeßorientiertes Wissensmanagement. In: Jürgen P. Bläsing (Hrsg.): Total Business Knowledge Management –Wissensmanagement verändert Unternehmen, Tagungsband 6.-7. Dezember 1999, Ulm, Germany, Seite 27-42 – ISBN

Peter Heisig: Die ersten Schritte zum professionellen Wissensmanagement. In: C.H. Antoni, T. Sommerlatte (Hrsg.): Spezialreport Wissensmanagement: Wie deutsche Firmen ihr Wissen profitabel machen. Düsseldorf: Symposium Publishing, 1999, S. 42-50

Peter Heisig: Berlin – Stadt des Wissens: Instrumente des Wissensmanagements. Expertise für die Arbeitsgruppe BerlinStudie „Berlin – Zivile Wege in das 21. Jahrhundert“, 4. Strategieworkshop Berlin, 26.11.99 „Zukunftsstrategien für Berlin“

Peter Heisig, Kai Mertins: Knowledge Management in Europe – Results from a European survey. Global Production Management: IFIP WG5.7 International Conference on Advances in Production Management Systems, September 6-10, 1999, Berlin, Germany, edited by Kai Mertins, Oliver Krause, Burkhard Schallock, Dordrecht: Kluwer 1999, Page 193 – 200. ISBN 0-7923-8605-1

Peter Heisig: Wissensmanagement in Deutschland und Europa – Stand und Entwicklungen. Ergebnisse der Befragung der TOP 1000 deutschen und TOP 200 europäischen Unternehmen. In: R. Schmidt (Hrsg.): 21. Online-Tagung der DGI: Aufbruch ins Wissensmanagement. Frankfurt/Main, 18. bis 20. Mai 1999, Proceedings Frankfurt/Main: Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis (DGI), , S. 53-66. ISBN 3-925474-39-0

nach oben
1998
Peter Heisig: Knowledge Management and KAIZEN. In: H. Boer, J. Gieskes: Continuous Improvement: from idea to reality. Proceedings 2nd. International EuroCINet Conference, Enschede, The Netherlands, 14-15. September 1998, P. 165-176.

Peter Heisig: Erfahrung sichern und Wissen transferieren: Wissensmanagement im Projektmanagement. in: Projektmanagement, Vol. 9, No. 4, 1998, S. 3-10.

Peter Heisig: Wissenstransfer noch kein Thema - Wissensmanagement und Projektmanagement. in: it Management, 7/98, S. 32-37.

Peter Heisig: KVP und Wissensmanagement. In: J. Howaldt, M. Winther: KVP: Der Motor lernender Organisation. Köln: Wirtschaftsverlag Bachem 1998, S. 214 – 229. ISBN 3-89172-380-6
nach oben
1997
Kai Mertins, Peter Heisig, O. Krause: Integrating Business Process Reengineering with Human Resource Development for Continuous Improvement, in: International Journal of Technology Management (IJTM), Vol. 14, No. 1, 1997, 39-49.
nach oben
1996
Kai Mertins, Burkhard Schallock, Peter Heisig: Unique Design Simulation Game for Shop Floor Workers Empowerment, Conference Paper presented at the International Conference on Education in Manufacturing, March 13-15, 1996, San Diego, California
nach oben
1993
Kai Mertins, Burkhard Schallock, Martin Carbon, Peter Heisig: Erfahrungswissen bei der kurzfristigen Auftragssteuerung. in: ZwF (Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb) 88 (1993) 2, S. 78 - 80
.
Kai Mertins, Peter Heisig, Georg Neubauer: Verfahren zur Auswahl von Fertigungleitsystemen (FLS). In: Rauner/Fischer (Hrsg.): Arbeitsorganisation als Gegenstand beruflicher Bildung. Beiträge zum Workshop des gleichnamigen Modellversuchs. Bremen: Universitätsverlag (ITB-Arbeitspapier Nr. 9) 1993
nach oben
1992
Martin Carbon, Peter Heisig: Konzepte zur Erhöhung der Prozeßtransparenz durch Verbesserung der Zugänglichkeit. In: Erfahrungsgeleitete Arbeit mit CNC-Werkzeugmaschinen und deren technische Unterstützung. Ergebnisse 1991 aus dem Forschungsverbund "Prozeßbeherrschung durch Erfahrungswissen und deren technische Unterstützung" (CeA 1), Kassel: Verlag Institut für Arbeitswissenschaft 1992, S. 69 - 73.
ISBN 3-923697-01-5

Martin Carbon, Peter Heisig: Die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. In: Werkzeugmaschinen Handbuch 1992, Landsberg: Verlag moderne industrie, 1992, S. 28 - 32.

Peter Rundel, Martin Carbon, Peter Heisig: Arbeitsteilung Mensch/Maschine: Allgemeine technische Ausgangssituation und erste Gestaltungstendenzen bei der kurzfristigen Planung und Steuerung. In: Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI) (Hrsg.): Erfahrungsgeleitete Arbeit mit CNC-Werkzeugmaschinen als Element rechnerintegrierter Produktionsstrukturen. Ergebnisse 1991 aus dem Forschungsverbund "Erfahrungswissen im CIM-Umfeld" (CEA 2) Kassel: Verlag Institut für Arbeitswissenschaft 1992, S. 51 - 61. ISBN 3-923 697-04-X
nach oben
1991

Peter Heisig: Das Genossenschaftsexperiment von Mondragón, In: G. Notz, K.-D. Heß, U. Buchholz, T. Bühler (Hrsg): Selbstverwaltung in der Wirtschaft: Alte Illusion oder neue Hoffnung? Zum Verhältnis zwischen Gewerkschaften und selbstverwalteter Wirtschaft, Köln: Bund-Verlag 1991, S. 303 - 320. ISBN 3-7663-2256-7

nach oben
  de | eng
SUCHE
 
Die nächsten
Veranstaltungen
mehr Informationen


ECKM 2014

15th

European

Conference on

Knowledge

Management

Mini-Track on

Future Research Directions in KM

Chaired by

Peter Heisig & Florinda Matos

 

Santarem vom

4.-5.September

2014


Hits Online 1 | Heute 3 | Gesamt 4269 | Impressum | Artwork www.cydos.de 2006